Zimmerer-Innung Donau-Ries

Sonderbeitrag

Preissteigerungen und Lieferengpässe bei Holzprodukten

Der Wald ist voller Bäume und die Regeln der nachhaltigen Forstwirtschaft erlauben so viel Holzaufkommen, dass die holzverarbeitenden Betriebe ausreichend damit versorgt werden könnten. Aber eben nur „könnten“. Doch gegenwärtig führt das internationale Marktgeschehen zu einer regelrechten Holzverknappung vor Ort, die Preisanstiege und lange Lieferzeiten nach sich zieht – in einem bis dato nicht gekannten Ausmaß. Inzwischen haben sich die Medien der Sache angenommen und berichten in regelmäßigen Abständen darüber.

❯ mehr



| Prävention & Arbeitsschutz

Bitte anmelden: Online-Workshop zur Gefährdungsbeurteilung

Der Online-Workshop „Arbeitsschutz für Zimmerer“ der Zimmerer-Innungen Dillingen und Donau-Ries findet am 12. und 26. Juli jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Dabei können die Teilnehmer, mit Unterstützung der BG-App „DigitGB“ ihre Gefährdungsbeurteilung erstellen, die sie später im Betrieb einsetzen. Fragen dazu werden direkt mit den fachkundigen Referenten der Firma secum GmbH in Kempten gelöst.

❯ mehr



| Verband & Innungen

13 Betriebe der Zimmerer-Innung Donau-Ries sind meisterhaft!

Meistens baut man nur einmal im Leben. Und dabei oft ohne eigene Erfahrung. Deshalb ist die Wahl des richtigen Bauunternehmens von zentraler Bedeutung, schließlich geht es bei Baumaßnahmen meist um viel Geld. Doch wem kann man vertrauen?

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Arbeitsplatz mit Bergpanorama

Die angehende Zimmerin Christina Hartl (17) kommt immer noch ins Schwärmen, wenn sie an die Baustelle während ihres Pflichtpraktikums denkt: „Auf dem Dach hat es mir sehr viel Spaß gemacht. Wir hatten eine super Aussicht auf die Berge und konnten über alles drüber schauen. Und von oben hat man die Wärme von der Sonne gespürt.“

❯ mehr



| Verband & Innungen

Zimmermeister mit Backpassion

„zimmern rockt!“ – so heißt unser Jahresmotto 2021. Denn Menschen aus dem Zimmerer- und Holzbaugewerbe haben nicht nur Holz im Sinn, sondern vielfältige Interessen, so wie der Lehrlingswart der Zimmerer-Innung Traunstein/Berchtesgadener Land Ludwig Hartl. Seit fünf Jahren backt er für seine Familie sein eigenes Brot. Außerdem genießt er die Berge in seiner Region, zu Fuß und auf dem Motorrad.

❯ mehr